Herzlich Willkommen am Biohof Stampfbauer


Informationen zu unseren Produkten mit der Keyword-Search suchen...
Der Stampfbauer (urkundlich seit 1632) wurde 2008 von uns (Olivia & Tobias) übernommen.
Wir sind ein Selbstversorger-Hof, der allergrößten Wert auf nachhaltige Qualität und glückliche, mehr als nur artgerecht gehaltene Hof-Tiere legt.
Wir verkaufen das, was wir selbst erübrigen können. Und zwar genau so, wie wir es selbst haben wollen.
Wir glauben - ganz ehrlich - es geht nicht besser.

INDEX
- Über uns
- Unsere Produkte
- Impressionen
- Hof-Geschichte
- Mitarbeit
- Schule am Bauernhof
- Impressum
- Home

- Besser geht's nicht


Stampfbauers Sauerhonig (=Oxymel), Essig und Honig fein kombiniert


 Stampfbauer Sauerhonig
Picture by T. Micke
Was ist Sauerhonig und was „kann“ er?
Sauerhonig (auch mit altgriechischen, historischen Wurzeln „Oxymel“ genannt) ist ein mehr als 6000 Jahre altes (etwas in Vergessenheit geratenes) wohlschmeckendes Hausmittel zur Vorbeugung von Erkältungskrankheiten und zur allgemeinen Stärkung und Verbesserung des Immunsystems.
Honig für sich ist sehr gesund (schon, wenn man ihn „nur“ statt raffiniertem Zucker einsetzt) und ein gut gemachter Apfelessig ebenfalls, er bringt vieles ins Lot. Man kann die beiden kombinieren und so die Vorzüge beider Zutaten in einem bekommen. Das macht auch deshalb Sinn, weil Sauerhonig verdünnt oder aufgespritzt je nach Vorliebe ein erfrischendes Getränk ergibt und man es auch zum Würzen und Verfeinern von Speisen (vom Salat bis zum Steak) verwenden kann.
Die alten medizinischen Aufzeichnungen sagen aber auch aus, dass die Mischung von Honig und Apfelessig (das Zusammenführen von Proteinen, Enzymen und antibakteriellen Substanzen) noch zusätzliche positive Effekte mit sich bringt, die die Einzelkomponenten nicht erreichen.
Sauerhonig wird zum Beispiel gegen Depressionen (antioxidative und serotoninbildende Wirkung) verschrieben und oft zur Linderung von Magen-Darm-Problemen (probiotische Wirkung). Es heißt auch, dass die entzündungshemmende Wirkung Krebszellen das Leben schwer macht (aber mit solchen Aussagen muss man wohl immer vorsichtig sein).
Wir bieten unseren Sauerhonig in zwei Mischungen an. Einmal mit 3 Teilen Honig und einem Teil Essig (3:1) und einmal mit zwei Teilen Honig und einem Teil Essig (2:1). Der eine mag es lieber saurer, der andere süßer.
Vielleicht einfach einmal ausprobieren und in sich hineinhorchen...


© Die Bilder auf diesen Seiten sind uneingeschränkt Eigentum der angeführten Copyright-Besitzer. Die Rechte zur Nutzung für "Stampfbauer" wurden geklärt. Wurden dennoch unbeabsichtigt Rechte verletzt, bitten wir um Kontaktaufnahme. Die betreffenden Inhalte werden dann entfernt.